Zum Hauptinhalt springen

BEWERBUNGSVERFAHREN FÜR PROJEKTE BÜRGERSCHAFTLICHEN ENGAGEMENTS

Mitmachen & Beteiligen

Die Projekte auf dem Tempelhofer Feld fördern seit 2011 die Entwicklung des Feldes, schaffen attraktive Freizeit- und Erholungsangebote oder setzen neue unternehmerische, soziale und kulturelle Ideen um. Dies ist in besonderer Weise durch das Engagement von Bürger*innen sowie Initiativen und Organisationen entstanden. Auf dieser Seite finden Sie unter anderem Informationen zum Bewerbungsprozess, ein Formular zur Projekteinreichung sowie Dokumente zu Projekten auf dem Tempelhofer Feld.

Projektidee für das Tempelhofer Feld einreichen

Sie möchten sich ehrenamtlich für das Gemeinwohl engagieren und haben eine Idee, die dem Tempelhofer Feld, Ihren Nutzer*innen - und natürlich auch Ihnen - einen Mehrwert verspricht? Dann bewerben Sie sich mit Ihrer Projektidee! Fristende für die Einreichung von Projektideen ist der 30. September eines jeden Jahres.

Was zeichnet ein Projekt bürgerschaftlichen Engagements aus?

  • Als Projekt bürgerschaftlichen Engagements sollten die Projektziele gemeinwohlorientiert bzw. nicht auf einen materiellen Gewinn ausgerichtet sein.
  • Das Engagement der Aktiven in der Projektarbeit erfolgt vornehmlich auf freiwilliger Basis (z. B. Ehrenamt).
  • Projekte bürgerschaftlichen Engagements sind durch ein hohes Maß an Transparenz, Dialog, Teilhabe und Verantwortung in den Organisationsformen gekennzeichnet ("gelebte Demokratie").
  • Sie fördern mit ihren Angeboten das Engagement für die Allgemeinheit und stärken die Zivilgesellschaft bei der Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung.

Wie läuft der Bewerbungsprozess ab?

Bis zum 30. September jeden Jahres können neue Projektideen für die darauffolgende Saison eingereicht werden. Nach dem Ende der Bewerbungsfrist beraten die Gremien des im Entwicklungs- und Pflegeplan (EPP) verankerten Modells der Zusammenarbeit die eingegangenen Projektideen: die Feldkoordination diskutiert die Bewerbungen und empfiehlt anschließend dem Feldforum ggf. deren jeweilige Umsetzung. Die zur Umsetzung empfohlenen Projektideen werden anschließend durch die Grün Berlin auf der Grundlage der dem Ort spezifischen Rahmenbedingungen (z. B. EPP und ThFG) in ihrer inhaltlichen Konkretisierung, der Einholung der erforderlichen Genehmigungen bis zur Umsetzungsreife beraten und begleitet. Ebenso schließt die Grün Berlin als Vertragspartnerin der Projekte die hierbei erforderlichen Nutzungsverträge mit den jeweiligen Verantwortlichen der Projekte (natürliche oder juristische Person).

Für eine möglichst passgenaue Einreichung von Projektideen bis zum 30. September eines Jahres stehen den interessierten Bürger*innen sowie Initiativen und Organisationen eine Reihe von Angeboten zur Verfügung: während einer jährlichen Projektbörse im Frühjahr besteht die Möglichkeit, sich mit den bereits auf dem THF aktiven Projekten und weiteren Akteuren des THF zu vernetzen, sich bekannt zu machen und voneinander zur lernen. Die Sommermonate können genutzt werden, um die Projektidee zu vertiefen. Hierbei werden den Ideengeber*innen bei Bedarf Pat*innen an die Seite gestellt, um vorhandenes Wissen der Akteure des THF schnell und unbürokratisch zu aktivieren. Zwei weitere thematisch gebündelte Beratungstermine ermöglichen eine frühzeitige Vorprüfung der Projektkonzepte auf Realisierbarkeit hinsichtlich den Leitlinien des EPP und den gesetzlichen Grundlagen gemäß ThFG.

Übersicht über den Prozess zum Bewerbungsverfahren für Projekte bürgerschaftlichen Engagements im Jahresverlauf:

Projekte auf dem Tempelhofer Feld haben in der Regel eine Laufzeit von mindestens einem Jahr und sind auf bis zu maximal 5 Jahre befristet. Angebote mit kürzeren Laufzeiten (z. B. einmalige Events oder Angebote von kurzer saisonaler Laufzeit wie z. B. Ferienangebote usw.) können unter der Rubrik Veranstaltungen eingereicht werden.

Zur Einreichung Ihrer Projektidee nutzen Sie bitte das Bewerbungsformular auf dieser Seite.

Zum Bewerbungsformular

Gerne treten wir nach Übersendung Ihrer Idee mit Ihnen in Kontakt.

Weiterführende Informationen finden Sie ebenfalls auf dieser Seite unter Downloads.

Für gewerbliche kostenpflichtige Angebote gemäß EPP wenden Sie sich bitte an service(at)gruen-berlin.de.

Bewerbungsformular zur Projekteinreichung

Kontaktangaben
Achtung: Vor der URL muss ein https:// stehen

Angaben zur Projektidee

Umsetzungskonzept mit Angaben zu

Ergänzende Projektinformationen (max. zwei Seiten / max. 5 MB) können in einer Anlage dem Bewerbungsformular beigefügt werden. Die Dateien müssen kleiner als 5 MB sein. Zulässige Dateierweiterungen: pdf.


Weitere Projektangaben
Zu beachten: Gem. ThFG können ortsfeste „bauliche Anlagen“ nur zugelassen werden als (zerlegbare) „Fliegende Bauten“ (z. B. Zelte und Bühnen) mit einer Standzeit von maximal 6 Monaten.

Datenschutzinformation

* mit Stern gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Downloads

Allgemeine Informationen
Allgemeine Informationen

17.12 KB - pdf

Download
Vertragsmuster Projekte bürgerschaftlichen Engagements
Vertragsmuster Projekte bürgerschaftlichen Engagements

331.68 KB - pdf

Download
Kriterien Projektauswahl
Kriterien Projektauswahl

84.57 KB - pdf

Download
Potentialflächen für Projekte
Potentialflächen für Projekte

5.80 MB - pdf

Download
Merkblatt Eingriffe in den Boden
Merkblatt Eingriffe in den Boden

109.40 KB - pdf

Download
Karte Bestandsprojekte
Karte Bestandsprojekte

441.37 KB - pdf

Download
Aktuelle Projekte (Bestandsprojekte)
Aktuelle Projekte (Bestandsprojekte)

108.63 KB - pdf

Download
Empfohlene Projektideen in Vorbereitung der Umsetzung
Empfohlene Projektideen in Vorbereitung der Umsetzung

95.12 KB - pdf

Download
Empfohlene Projektideen ohne Umsetzung (Archiv)
Empfohlene Projektideen ohne Umsetzung (Archiv)

96.03 KB - pdf

Download
Abgeschlossene Projekte (Archiv)
Abgeschlossene Projekte (Archiv)

125.32 KB - pdf

Download

Kontakt

Hendrik Brauns

Project Manager Tempelhofer Feld